Gratis-Flug in die Abo-Falle: ESET warnt vor betrügerischen WhatsApp-Nachrichten

Keine Kommentare
 

Während der Wintermonate träumt sich manch einer in ferne Länder, in denen sommerliche Temperaturen herrschen. Zwei kostenlose Flugtickets in die Arabischen Emirate kämen da gerade Recht. Doch Vorsicht: Aktuell nutzen Online-Betrüger das Fernweh vieler WhatsApp-Nutzer skrupellos aus. Wer nicht aufpasst, landet statt im Flugzeug ganz schnell in einer kostspieligen Abo-Falle.


WhatsApp Icon Smartphone

Gratis-Flug in die Abo-Falle: ESET warnt vor betrügerischen WhatsApp-Nachrichten (pixabay.com/arivera)

Wie der Anti-Viren-Hersteller ESET berichtet, erhalten Opfer der neuen Betrugsmasche eine WhatsApp-Nachricht, in der zwei Flugtickets der Airline Emirates abgebildet sind. “Looook”, steht darunter, “2 Free Tickets from Emirates. They are giving free tickets for a limited time in order to celebrate their birthday. I claimed one also.” Der Text liest sich, als stamme er von einer befreundeten Person, die sich ihre Gratis-Tickets bereits gesichert hat. Ein beigefügter Link führt den Empfänger auf eine Website, die der echten Internet-Präsenz der arabischen Airline verblüffend ähnlich sieht.

Die Zeit läuft: Der Trick mit dem Countdown

Um die Täuschung perfekt zu machen, wird die angebliche Emirates Website je nach Standort des Endgeräts in Deutsch, Englisch, Portugiesisch oder Spanisch angezeigt. Dem Besucher wird mitgeteilt, er müsse an einer einfachen Umfrage teilnehmen, um sich die Tickets zu sichern. Es folgen recht unverbindliche Fragen nach Häufigkeit und Gründen unternommener Flüge. Um den Teilnehmer am Nachdenken zu hindern, wird derweil ein Countdown eingeblendet, der die Gültigkeitsdauer des Angebots beschränkt.

Nach Abschluss der Umfrage folgt die Aufforderung, die erhaltene Nachricht an zehn Kontakte weiterzuleiten. Die gefälschte Emirates-Website zählt die Anzahl der erfolgten Weiterleitungen, bevor sie ihrerseits eine Weiterleitung vornimmt – und zwar auf die Website eines Premium-Nachrichten-Dienstes. Hier soll der Umfrage-Teilnehmer seine persönlichen Daten eingeben. Nur wer das Kleingedruckte liest, bemerkt, dass die Eingaben nicht der Validierung dienen. Wer seine Daten absendet, schließt in Wirklichkeit ein Abo ab, dessen Kosten am Monatsende auf der Telefonrechnung erscheinen.

Kriminelle in Feierstimmung: Betrugsversuche nehmen zu

ESET weist darauf hin, dass sich alljährlich während der Feiertage die Betrugsversuche häufen. Gerade während dieser Zeit ist deshalb ein gesundes Misstrauen gegenüber verlockenden Gratis-Angeboten und Rabatten angebracht, die per WhatsApp-Nachricht oder SMS auf dem Smartphone landen. Dies gilt auch für weitergeleitete Nachrichten von sonst vertrauenswürdigen Kontakten. Im Zweifel ist es sinnvoll, die Seriosität eines verlockenden Angebots telefonisch zu überprüfen und Freunde und Verwandte, die ebenfalls WhatsApp nutzen, über den versuchten Betrug in Kenntnis zu setzen.

Über Browser Security

Browser Security ist Ihr Browser-Add-on zum Schutz vor Phishing-Domains und gefährlichen Malware-Angriffen. Vertrauen Sie unserer Live-Protection und der E-Mail-Kontrolle für ein bedenkenloses Surf-Erlebnis und schützen Sie sich effektiv vor Datenklau!

 
Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen