Webshops – leichtes Spiel für Betrüger?

Keine Kommentare
 

Es verwundert nicht, dass der Internethandel zahlreiche Betrüger magisch anzieht. Die einfachste Betrugsmasche besteht darin, Geld zu kassieren und einfach überhaupt nichts zu liefern. Nicht viel aufwändiger ist die Variante, teure Markenprodukte zu versprechen und stattdessen billige Plagiate zu verschicken.


 

Person shoppt Online am Smartphone

Auch seriöse Prüfverfahren bieten keinen hundertprozentigen Schutz, dienen aber als wichtiger Indikator. (Stanisic Vladimir / shutterstock.com)

Niemand weiß genau, wie viele solcher Betrüger im Internet ihr Unwesen treiben. Aber aktuelle Zahlen aus der Schweiz klingen alarmierend. Dort wurden allein in den ersten acht Monaten dieses Jahres 5000 .ch-Webseiten gelöscht, weil sie als betrügerisch erkannt wurden. Angesichts von mehr als 2 Millionen registrierten .ch-Domains ist der Anteil mit rund 0,25 Prozent zwar so gering, dass man noch immer von „wenigen schwarzen Schafen“ reden kann. Aber da jede betrügerische Internetseite zahlreiche Opfer findet, ist die Zahl der geschädigten Kunden dennoch besorgniserregend hoch.

Internet-Betrüger können oft leicht erkannt werden

Betrügerische Internethändler rechnen nicht mit einer allzu langen Lebensdauer ihrer Webshops. Deswegen zielt ihre Strategie darauf ab, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Opfer zu finden. Genau darin liegt ihre Schwäche, anhand der sie oft erkannt werden können. Diese Shops sind darauf angewiesen, mit spektakulären Billigpreisen aufzufallen. Die einfache Regel lautet daher: Wenn Preise unglaublich günstig sind, sollte man sie auch nicht glauben!

Daneben kann es natürlich nicht schaden, vor der ersten Bestellung nach einem Online-Shop zu googlen. Wenn viele Kunden schlechte Erfahrungen gemacht haben, liefern Suchmaschinen schnell die entsprechenden Ergebnisse. Dabei ist allerdings zu beachten, dass sich unzufriedene Kunden häufiger zu Wort melden als zufriedene. Daher ist nicht jede negative Einzelmeinung auf die Goldwaage zu legen, es kommt auf das Gesamtbild an.

Gütesiegel für Web-Shops können helfen

Viele Webshops schmücken sich mit Gütesiegeln wie beispielsweise „Trusted Shop“, um ihre Seriosität nachzuweisen. Wenngleich die dahinter stehenden Prüfverfahren selbstverständlich auch keine absolute Sicherheit garantieren können, bieten sie doch zumindest einen deutlichen Zugewinn an Sicherheit. Auch dies setzt allerdings wachsame Kunden voraus.

Zunächst sollte geprüft werden, ob es sich nicht um ein frei erfundenes Gütesiegel handelt – auch das kommt vor! Wenn es sich um ein echtes Gütesiegel handelt, ist immer noch denkbar, dass der Fake-Shop es unrechtmäßig nutzt. Ein Klick auf das Siegel sollte zur Homepage des jeweiligen Anbieters führen. Dort findet sich eine Liste der Shops, die tatsächlich mit dem Siegel ausgezeichnet wurden.

Fake-Shops sind nicht ganz zu verhindern

Die eingangs erwähnte hohe Zahl betrügerischer ch.-Domains hat auch einige spezifische schweizerische Ursachen. Zunächst sind die Schweiz-Domains für Betrüger allein schon deshalb attraktiv, weil die Registrierung einer Domain in der Schweiz sehr billig ist. Vielleicht noch schwerer wiegt aber der Umstand, dass in der Schweiz keine inländische Privat- oder Geschäftsadresse nachgewiesen werden muss, um eine Domain mit ch.-Endung zu registrieren. Dies ist in anderen Ländern wie Deutschland oder Frankreich erforderlich.

Dadurch werden einige Probleme gelöst, aber bei Weitem nicht alle. Bislang ungelöst ist insbesondere das Problem der gestohlenen Identitäten. Die Prüfung einer Domain-Anmeldung erfolgt automatisiert, anders wäre sie angesichts der Anzahl der Anmeldungen praktisch nicht durchführbar. Hinter betrügerischen Shops stehen daher oft gestohlenen Online-Identitäten. Die vermeintlichen Shop-Betreiber erfahren von „ihrem“ Shop erst, wenn die Polizei vor der Tür steht.

Nur Wachsamkeit hilft!

Auch in Zukunft werden einige betrügerische Online-Shops erst erkannt werden, wenn sich die ersten Opfer melden. Wer aber angesichts unwiderstehlicher Angebote wachsam und vorsichtig bleibt, hat deutlich bessere Chancen, nicht dazu zu gehören.

 

Über Browser Security

Browser Security ist Ihr Browser-Add-on zum Schutz vor Phishing-Domains und gefährlichen Malware-Angriffen. Vertrauen Sie unserer Live-Protection und der E-Mail-Kontrolle für ein bedenkenloses Surf-Erlebnis und schützen Sie sich effektiv vor Datenklau!

 
Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen